Buschtrommel (gerüchtefrei)



 

Neues entdecken

Hier erscheinen regelmässig neu ergatterte Produkte ...

VEGAN ART

Roland Straller:

"Ich glaube an eine Welt, in der es ein schweres Verbrechen ist, leidensfähige Lebewesen auszubeuten, zu quälen oder zu töten. Eine vegane Welt, in der alle Erdlinge ihr Leben in Freiheit leben.

Dafür setze ich mich seit 1999 leidenschaftlich als freier Tierrechtskünstler ein. 

Du bekommst von mir einzigartige „Waffen und Munition“ für die VEGANE REVOLUTION, den KAMPF GEGEN SPEZIESISMUS und die BEFREIUNG DER TIERE & ERDE."

Eine erste Auswahl neuer T-Shirt Motive findet ihr im littl' shop in Winterthur.


(Quelle:Roland Straller/ vegan-art.com)


Freiheit für die Füsse!

Endlich und nach langer Suche gibt es die dopies wieder in der Schweiz und zwar exklusiv im
littl' shop Winterthur und Schaffhausen. Wer die sagenhafte Kombination aus Barfusslaufen und Flip-Flops erleben möchte ... wir haben sie in vielen bunten Farben da. 

Unser frisches Label nae hat feinste Schuhe gebracht. Sehr sehr chice Treterchen muss ich schon sagen ...

3 neue vegane Sneaker von Macbeth ... 2 sogar bis Grösse 47 ...

Seit neusten viele feine Moringaprodukte von MoringaGarden aus Teneriffa ...

naturata hat jetzt auch eine vegane Remoulade im Programm ...

Nach langer Zeit endlich wieder die kohlehydratarmen und glutenfreien Konjaknudeln ... 

Wiefleisch hat der littl' shop schon länger. Neu ins Sortiment ist das Gehackte hinzu gekommen ...

Neues erfahren

Aktionen, Ankündigungen, Empfehlungen, Aufrufe ...

Plastik Plastik Plastik ... überall und um jedes Ding rum nur Plastik. Gerade Bio-Gemüse ist immer in Plastik eingepackt. Voll dämlich! Wir Kunden kommen gar nicht um Plastikverpackungen rum und der littl' shop als so ethisch-wie-möglich-korrekter-Laden leider auch nicht. 

Genau deshalb sind die littl' shops Schaffhausen und Winterthur seit heute Verkaufsstelle füüüüüüüüür? Sammelsäcke für Haushaltskunststoffe oder Kunststoff-Sammelsäcke (so wurde ich sehr nett von einem Fachmann für dieses Produkt hingewiesen, sie so und nicht Müllsäcke zu nennen). In der Tat ist ja Plastik nicht Müll sondern wertvoll und recyclebar.

Lange Rede ... In diese Säcke sammelt ihr alles Plastik. Von der Folie über die Schale bis zur Shampooflasche (also auch PET). PET kann aber weiterhin auch in den Supermärkten vorbeigebracht werden.

Abgeben kann man die vollen Sammelsäcke dann im Recyclinghof oder anderen Sammelstellen. Siehe Webseite.

Die Rolle kostet 20.00 CHF und hat 10 60-l-Säcke. Es geht also massig Plastik rein.

Ganz dolle Danke fürs Mitsammeln und die Umweltentlasten! 

http://www.sammelsack.ch/de/kunststoff-sammelsack

ALLE 53 SEKUNDEN STIRBT EIN TIER IN EINEM SCHWEIZER TIERVERSUCHSLABOR


Jedes Jahr werden in Schweizer Tierversuchslabors über 600 000 Tiere getötet.
Dies für eine Forschung die den Menschen keinen wirklichen Nutzen bringt.
Über 90 % aller Tierversuchsergebnisse sind nicht auf Menschen übertragbar.
Innovative, tierversuchsfreie Forschungsmethoden sind ein klarer Fortschritt und nicht ein Ersatz für Tierversuche.
Wir fordern endlich ein Umdenken in Politik und Forschung und setzen uns ein für einen innovativen, zukunftsorientierten und tierversuchsfreien Forschungsstandort Schweiz und somit für eine Wissenschaft ohne Tierversuche.

Gib auch du den Tieren deine Stimme und demonstriere mit uns gemeinsam am 25. April 2015 (am 24.4. ist der «Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche») gegen diese Ungerechtigkeit!

Datum: Samstag, den 25. April 2015

Startort: Helvetiaplatz Zürich

Besammlung: 13:30 Uhr

Mitbringen: Plakate, Transpis, ...Alles was eurer Kreativität einfällt.


Aktuelle Infos, Programm, usw. unter: https://www.facebook.com/events/420328618124236

16.04.2015:
Eine unserer Lieblingsorgas betitelt die Swissmilk wie mit unseren eigenen Worten. :) Lest selbst und informiert euch. "Tag der Milch" ... echt unverfroren!

"Am Samstag (18.04.2015) feiert die Propagandaorganisation Swissmilk den selbstdeklarierten Tag der Milch. AktivistInnen von tier-im-fokus.ch (tif) werden dagegen protestieren.

Fakten statt Mythen: www.tier-im-fokus.ch/milch"

13.04.2015:
Wichtige Transparenz-Petition von Sentience Politics zum Thema Nachhaltigkeit versus Fleischproduktion

http://sentience.ch/politik/transparenz-petition/

Neues Zuhause

Tierlis aus der Schweiz, die ein Zuhause oder Paten brauchen ...

Paten oder Teilpaten gesucht für Samars Arche-Tiere.

Es hat sich so ergeben, dass dieses Projekt (es ging um die Rettung und überaus dringende Umplatzierung von Schweinen, Rindern, Schafen und Ziegen in ein neues und dauerhaftes Zuhause) ganz viel Geld, alle Nerven und leider auch 3 Schweineleben gekostet hat. Samar war jahrelang mehr oder weniger mit ihren Tieren auf sich allein gestellt da sie auch nicht vernetzt war. Dies hat sich zum Glück geändert und es gab ganz viele Menschen und Orgas, die sie bei der Platzsuche und beim Umzug unterstützt haben.

Nun geht es darum, allen Tieren auch die Unterkünfte so zu gestalten, dass sie wind- und wetterfest sind und ihnen ausreichend Essen zu geben.

Das geht natürlich nur mit Geld uuuuuuuund ganz toll wäre es, wenn sie Paten oder Teilpaten für das ein oder andere Schweinchen, Rindchen, Schäfchen oder Ziegchen finden würde. 

Samar ist noch nicht auf Facebook und hat auch keine Seite aber sie ist per Email zu erreichen für Patenschaftsfragen: Samar.Grandjean@bern.ch

Wer einfach so was spenden möchte, darf das gern hierüber tun:
Samar Grandjean
Heggbühl 13
3043 Uettlingen / BE

PC-Konto 30-75856-2

Ich danke euch!